„Montrak“, der Vampirfilm aus Oberfranken
[Podcast — Folge 34]

Abonnieren: RSS | iTunes Caspar (Florian Freiberger, Mitte) und seine Vampirgefolgschaft.
Foto: Montrak

Eigentlich schien es völlig unnötig, dass es nach der Dracula-Verfilmung mit Christopher Lee einen weiteren Vampirfilm geben muss. Doch der deutsche Indie-Regisseur Stefan Schwenk beweist, dass Deutschland seinen eigenen ikonischen Vampirfilm braucht: Mit „Montrak“ will er sich seinen Traum vom Genre-Film erfüllen. Finanziert per Crowdfunding auf der Plattform Startnext soll es der erste Vampir-Film aus Oberfranken werden. Wir haben mit ihm über seinen Film gesprochen und natürlich auch die Frage geklärt: „Fränkeln Vampire eigentlich auch?“

Stefan Schwenk, Regisseur des Vampirfilms „Montrak“.

 

 Der Trailer zum Vampir-Film „Montrak“:

 

 

Ein paar Eindrücke aus dem Vampirstreifen „Montrak“:

 

Abonniere uns mit:
nerd-laura-rssnerd-laura-itunes

 

 

 

Alle alten Folgen zum Nachhören:

nerd-laura-alle-folgen

Hatemail und Liebesbriefe bitte an:
Dominik Schönleben dominik@nerdmeetsyou.de
Julian Müller julian@nerdmeetsyou.de

Schreib uns deine Meinung:

Dominik Schönleben

Dominik Schönleben

Nerd-in-Chief / Weird Science Afficionado / Darknet Lurker / Analog Gaming Fanatic / Nerd Influencer / Junior Editor bei WIRED GermanyFolge Dominik auf Twitter unter @nerdmeetsyou

(Foto: Moritz Schmid Photography)

You may also like...