Videogames durchspielen ist eine dämliche Marotte (Episode 80)

Abonnieren: RSS | iTunes | YouTube Bild: Beamdog

Diese Episode wurde nachträglich neu nummeriert.

Eigentlich ist es ja eine Tugend, etwas das man anfängt, zu Ende zu bringen. Bei Videospielen sehen Daniel und Dominik das jedoch anders: Sie plädieren dafür, mehr schlechte Games nicht mehr zu starten. Die eigene Zeit ist einfach zu schade dafür. Und es ist nur zu menschlich, sich schlecht dabei zu fühlen, ein bestimmtes Game nie durchgespielt zu haben. Im Podcast erklären die beiden, warum ihr euch nicht von diesem Gefühl in die Irre führen lassen solltet.

 

Abonniere uns mit:

nerd-rss

nerd-laura-itunes

 

Alle alten Folgen zum Nachhören:
nerd-laura-alle-folgen

 

Unterstütze uns auf Patreon:

 

You may also like...