Designer Caleb Grace verrät, warum Errata für ein Living Card Game so schwierig sind (Episode 110)

Abonnieren: RSS | iTunes | YouTubeBild: Dominik Schönleben

Auf dem Lure of Middle-earth 2019 habe ich mich mit dem Chef-Designer des Herr der Ringe LCG (Living Card Game) darüber unterhalten. Caleb Grace hat mir erklärt, warum Errata für ein Spiel mit solch einer langen Historie so schwierig sind. Seit 2011 wird das Spiel stetig erweitert – nicht immer ohne Fehler. Während die ursprüngliche Idee zum Herr der Ringe LCG von Nate French stammt, ist heute Grace für alle neuen Karten und Abenteuer verantwortlich. Im Interview erklärt der Spieleentwickler seine Design-Philosophie und wie er mit jeder Karte versucht, die Welt aus den Büchern an den Spieletisch zu bringen.

Abonniere meinen Podcast jetzt per RSS oder iTunes!

You may also like...